Heilende Kunst der Neuzeit

Die Heilkraft der Kunst ist den Menschen durch alle Zeiten und Kulturen bekannt. Die Kunst, die Smoenjala aus ihrer Entwicklung und Erkenntnissen hervorbringt, unterscheidet sich wesentlich von der sakralen Kunst der Vergangenheit.


lichttor_bild_01.pngSmoenjala's Kunstwerke besitzen ihre Kraft nicht durch zugeführte Informationen. Sie entstehen aus der direkten Verbindung mit der höchsten Quelle. Egal in welcher Form sich ihre Kunst ausdrückt, sei es durch Bilder, Plastiken, Skulpturen, Textilien, Raumgestaltungen oder Klänge, geschieht es aus dem Fluss der reinsten göttlichen Schöpfung.


Die Werke werden von den Menschen in unterschiedlichster Art und Weise verwendet: für Selbstheilung, in Meditationen, zur Bewusstseinserhebung, um Lehren und Führungen zu empfangen, Heiler und Therapeuten setzen sie als heilende Energie-Tore ein.


Unabhängig von dem, was in den Bildern dargestellt ist, sind sie alle geschützte Lichtkanäle, die eine direkte Verbindung zum Höchsten Göttlichen haben. Sie sind eine neue Generation von Bildern, sind lebendige Wesen.


Smoenjala bekam eine innere Vision, dass in der Zukunft Bilder als "Holographische Lichtkinder" durch sie in die Welt treten. Um diese Vision in dieser Welt Wirklichkeit werden zu lassen, musste sie neue Wege finden. Die Oberflächen der Bilder werden durch wechselnde natürliche Lichteinfälle plastisch zum Raum geöffnet und durch unterschiedliche Beleuchtungen – besonders durch UV-Licht – weisen die Bilder sich verändernde, neue und aussergewöhnliche Welten auf. Sie verbinden ununterbrochen Galaxien und Universen, da sie ihren Ursprung in der Höchsten Göttlichen Schöpfung haben.